Geschichte

Storia

Eine alte Werbung.

Marcmetal wurde offiziell 1930 gegründet, als Paolo Marchi eine Schmiede in Massagno übernahm. Er begann sein Gewerbe als Handwerker und Schmied mit der Firma „Paolo Marchi, costruzioni di ferro“ („Paolo Marchi, Eisenwaren“), und stellte in seiner kleinen Werkstatt, zusammen mit wenigen Mitarbeitern, verschiedene Eisenwaren für den Baubereich her, wie z.B. Treppen und Tore. Bald schon traten auch seine Söhne Mario und Dante in den Betrieb ein, der fortan als Familienbetrieb geführt wurde. Mit zunehmender Auftragslage wurde die Firma 1955 nach Cadempino verlegt, wo eine kleine Fabrik mit angebauten Büros errichtet wurde.

Die Anzahl Mitarbeiter stieg von 5 auf 15, und in wenigen Jahren weiter auf 60. 1963 wurde mit der Errichtung einer neuen Fabrik in Bioggio begonnen, die ein Jahr später zum neuen offiziellen Sitz wurde. Der damalige Aufschwung des Baugewerbes ermöglichte eine stetige Erweiterung der Produktionsabteilung, die zu diesem Zeitpunkt aus bereits 100 Mitarbeitern bestand. 1968 verstarb der Gründer Paolo Marchi, und seine Kinder, Mario, Dante, Piera und Bruno, übernahmen die Leitung der Firma. Mit der wachsenden Nachfrage der Produkte auf dem Schweizer Markt wurde im gleichen Jahr in Bern die „Marchi AG“ gegründet, um die Vertriebsaktivitäten auf dem nationalen Markt zu koordinieren. 1977 wurde der Firmenname in „Marchi Officine SA“ geändert.

La Marcmetal nel 1986.

Marcmetal im Jahre 1986.

Der Name Marcmetal wurde 1981 eingeführt. Neue Filialen wurden in Zürich, Bern und Lausanne eröffnet. Zusätzlich wurde in eine weitere Betriebsstätte in Taverne (TI) investiert. Die Mitarbeiterzahl stieg auf 150. Zwischen 1981 und 1985 wurde Mario durch das sukzessive Ausscheiden der Geschwister Bruno, Piera und Dante zum einzigen Inhaber der Firma und „Marcmetal Holding“ wurde gegründet. Es folgten Jahre starker Investitionen und Ausbreitung des Filialennetzes. Die Belegschaft stieg auf über 250 Mitarbeitern an. 1992 wurde ein Gebäude der Firma Astrelli gemietet, das an den Sitz der Marcmetal in Bioggio angrenzte. Hier fanden die Verwaltung so wie einige neue Produktionsabteilungen Platz. Im Jahr wurden die Söhne Augusto und Costanzo zu gleichen Teilen an der Inhaberschaft des Unternehmens beteiligt.

 


Geschichte: Pressemitteilungen